Eisstockschießen

Lade Karte....

Datum/Uhrzeit
16.01.2017
19:00 bis 23:15

Verantaltungsort
INDOO Eisarena Planten un Blomen


Eisstockschießen – was ist das überhaupt?

 

Eisstocksport ist eine Sportart, die vor allem im Alpenraum verbreitet ist

und eine gewisse Ähnlichkeit mit Curling hat. In der modernen Form als

Freizeitsport wird zwischen dem Mannschafts-, Weiten- und Zielwettbewerb

unterschieden. Eisstocksport ist ein Präzisionssport, welcher leicht zu erlernen

ist und viel Spaß macht.

 

In Bezug auf unsere Veranstaltung:

 

Wir wollen bei unserem Event einen Mannschaftswettbewerb austragen.

Beim Mannschaftswettbewerb versuchen zwei Mannschaften die Stöcke von der

Abspielstelle aus möglichst nahe an die Daube zu schießen. Die Daube – ein kreisrunder

Hartgummi-Puck mit 12 cm Durchmesser – wird vor Spielbeginn auf das Mittelkreuz des

Zielbereiches gelegt. Wird die Daube, durch eine nach den Regeln gültige Einwirkung in

ihrer örtlichen Lage, innerhalb des Zielfeldes verändert, so verbleibt sie in dieser neuen

Position, die auch für die Wertung maßgebend ist. Ziel ist es, einen Stock der eigenen

Mannschaft in „Bestlage“ – d.h. näher zur Daube als der Gegner –  zu bringen. Gewertet

werden nur Stöcke, die sich innerhalb des Zielfeldes befinden. Die Mannschaften werfen

abwechselnd je einen Stock. Diese dürfen durch gezieltes Schießen die Positionen der schon

im Zielfeld befindlichen Stöcke ändern und somit der eigenen Mannschaft einen Vorteil

verschaffen. Gewonnen hat am Ende aller Spielrunden das Team mit den meisten Gewinnpunkten.

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.