GruNo

GruNo LogoUm die Hochschulgruppen untereinander besser zu vernetzen und Synergien zu schaffen, sind diese nach ihrer regionalen Verteilung in fünf Kooperationsgruppen aufgeteilt. Hamburg gehört zur Gruppe Nord (GruNo). So können geographisch nahe beieinanderliegende HGn gemeinsame Veranstaltungen durchführen, sich darüber austauschen, wie man eine Hochschulgruppe gestaltet und bei Problemen Unterstützung leisten.

Die Hochschulgruppenkooperationen sind:
Nord
Ost
Süd-Ost
Süd-West
West

In jeder der Hochschulgruppen der GruNo gibt es einen Kooperations-Ansprechpartner. In Hamburg übernimmt der Vorstand diese Aufgabe. Es finden monatliche Skype-Konferenzen (Telefonkonferenzen) statt an denen möglichst jede Hochschulgruppe der GruNo durch einen Ansprechpartner vertreten wird.

Meist zweimal im Jahr findet ein Kooperationstreffen statt, welches bei uns ebenfalls als GruNo bezeichnet wird. Das Treffen dient vor allem dem Austausch von Erfahrungen zwischen den teilnehmenden Hochschulgruppen und dem näheren Kennenlernen. Sie finden abwechselnd an einer der zur GruNo gehörenden Hochschulgruppen statt.

Zusätzlich zum Kooperationstreffen sollten die HGn dazu angehalten werden, einige der eigenen Events auch für die Kooperation zu öffnen.